Trägerschaft

Aus Endopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Entwurf von Themen, die für die Trägerschaft wichtig sind:


Trägerschaft durch Vereine

Die Vereine sind die Träger von Endopedia. Zur Zeit sind drei endodontische Vereine und Arbeitsgemeinschaften anEndopedia beteiligt: Der (VDZE), die (DGEndo) und die (AGET) und werden durch Administratoren vertreten. Endopedia ist eine neue Art des endo-spezifischen Informationsaustausches.

Die Kosten werden zur Zeit durch den VDZE alleine getragen. An laufenden Kosten entstehen lediglich die Kosten für den Host-Server. Bei höherer "Traffic" muss die Kapazität erhöht werden.

Teilung der Arbeit in Bezug auf Qualitätssicherung und Einhaltung des Copyrights durch Administratoren

Jeder Verein bestimmt einen Administratoren und bis zu zwei Co-Administratoren. Für die Verteilung der Zuständigkeiten gibt es drei Möglichkeiten:

  • alle sind für alles zuständig
  • Die Zuständigkeit wird nach Themen verteilt
  • Die Zuständigkeit wird quartalsweise gewechselt

am besten finde ich jedoch die letzte Möglichkeit:

  • Die Tätigkeit wird unter den Administratoren/-innen nach Funktionen aufgeteilt:

d.h. einer/eine sorgt für die Einhaltung des "Copyright", ein anderer ergreift Maßnahmen zur Qualitätssteigerung, sorgt für Verlinkung und Straffung der Informationen usw. und ein weiterer sichtet die neuen Einträge.

Welche Regeln gibt es für die administrative Arbeit?

Beachtung der Leitlinien, Qualität, Trennung subjektive Meinung und literaturgestütze Meinung, keine Copyrightübertretung, Werbefreiheit.

Möglichkeiten der "Redakteure" oder Autoren

Redakteure können alle Seiten bearbeiten und verändern, es sei denn es handelt sich um geblockte Seiten, wie z.B. die Hauptseite.

Alle Mitglieder endodontischer Vereine können als Redakteur am Ausbau von Endopedia teilnehmen und erhalten ein Passwort. Die Passwörter können unter folgenden e-Mail Adressen erhalten werden: z. F.Sanner@Dunkel.de. Hier entweder eine zentrale Vergabestelle oder für jeden Verein eine separate Adresse. Letzteres wäre besser, da bei der Vergabe dann besser auf die jeweilige Mitgliedsliste zurückgegriffen werden könnte. In diesem Fall sollte sich jeder Interessent/-tin bei einem Verein bewerben, dem er(sie) angehört. Wenn ein Mitglied angemeldet ist, kann sich das Mitglied auf der Mitgliederseite mit e-mail Adresse und wenn vorhanden "Homepage" eintragen.

Inhalte von Endopedia

Enzyklopädische Online-Datensammlung für Endodontie und Traumatologie mit Diskussionsmöglichkeit

Vorbeugen und Vorgehen bei juristischen Problemen

Vorbeugen ist besser als Heilen. Daher wird im Vorfeld ein Jurist/Juristin beauftragt, Endopedia möglichst rechtsicher im Hinblick auf Urheberrecht, Nutzung und andere potentielle rechtlichen Probleme zu beraten. Die Redakteure werden bei der Passwortvergabe nochmals über Copyright usw. aufgeklärt